Deprecated: Methods with the same name as their class will not be constructors in a future version of PHP; JSNUtils has a deprecated constructor in /homepages/7/d4295004203/htdocs/ttc-hoechstadt.de/templates/jsn_epic_free/includes/lib/jsn_utils.php on line 10

Die 3. Herrenmannschaft des TTC hat die erste schwere Aufgabe der Rückrunde mit einer tollen Mannschaftsleistung gemeistert und steht weiter ohne Punktverlust auf Platz 1 der Kreisklasse C Gruppe 3 West.

Nachdem man mit Riegler und Schubert zwei starke Abgänge „nach oben“ zu verkraften hatte, spielte man gegen die zweite Mannschaft aus Weisendorf das erste Mal komplett in neuer Mannschaftsaufstellung. Aufgrund der Erfahrungen der vergangenen Begegnungen erwarteten alle eine sehr spannende Begegnung mit ungewissen Ausgang…

In der ersten Doppelbegegnung mussten Thomfohrde/Zippel gegen Nowak/Zucker ran. Nach etwas verhaltenem Anfang konnte man den ersten Durchgang knapp gewinnen und nachdem der zweite Satz relativ deutlich an den TTC ging, wog man sich in trügerischer Sicherheit. Es kamen vermehrt leichte Fehler hinzu und so verlor man den dritten Satz. Im vierten ging es wieder besser aber auch diesen Satz verlor man, wenn auch knapp in der Verlängerung. Im Entscheidungssatz konnten Thomfohrde/Zippel dann aber mit einer konzentrierten Leistung den ersten Punkt für den TTC einfahren. Das zweite Doppel Heger/Lukaszewicz lieferte sich ebenfalls einen Fünfsatzkrimi mit dem Einser-Doppel Sandig/Lommer aus Weisendorf. Man gewann die ersten beiden Sätze und schien ebenfalls alles im Griff zu haben. Den dritten verlor man aber denkbar knapp in der Verlängerung und auch die nächsten beiden musste man an den Gegner abgeben. Auch das Doppel Richter/Freudenberger konnte ein Satzführung nicht ins Ziel bringen. Zwischenstand nach den Doppeln 1:2.

Im ersten Einzel lieferten sich Grau und Lommer ein knappes Match. Die Satzführung für den TTC konnte Lommer in der Verlängerung ausgleichen und dann nach dem dritten Satz selbst in Führung gehen. Das konnte M. Grau noch ausgleichen, aber im letzten Satz reichte es nicht ganz. Spiel für Lommer aus Weisendorf. Im zweiten Einzel musste Thomfohrde gegen den bisher ungeschlagenen Sandig an die Platte. Thomfohrde begann konzentriert und konnte mit 1:0 in Führung gehen. Sandig konnte aber kontern und Satz zwei und drei für sich entscheiden. Nachdem Thomfohrde den Satzausgleich herstellen konnte, ging es in den Entscheidungssatz. Hier konnte sich Thomfohrde durchsetzen und einen wichtigen Punkt für den TTC beisteuern. Die Spiele Heger gegen Zucker und Richter gegen Nowak konnten beide klar 3:0 gewonnen werden und so lag der TTC das erste Mal in Front: 4:3. Lukaszewicz musste sich in einem Spiel mit vielen schönen Ballwechseln Knecktys knapp in fünf Sätzen geschlagen geben. Nachdem Zippel sich mit 3:1 gegen Schneider durchsetzen konnte, stand es nach dem ersten Durchgang 5:4 für den TTC. Es war das erwartete spannende Spiel.

Im zweiten Durchgang hatte zuerst Grau gegen Sandig keine Chance und musste seinem Gegner schon nach drei Sätzen gratulieren. Thomfohrde überraschte dann mit einem ebenfalls und nicht erwarteten 3:0 Sieg gegen Lommer und man ging wieder mit 6:5 in Führung. Das mittlere Paarkreuz ließ wieder nichts anbrennen. Heger gegen Nowak 3:0 und Richter gegen Zucker ebenfalls 3:0 und damit eine 8:5 Führung. Aber im hinteren Paarkreuz warteten eventuell noch zwei enge Duelle. Lukaszewicz verlor den ersten Satz gegen Schneider, konnte sich danach in den nächsten drei Sätzen aber durchsetzen und den vorzeitigen Siegpunkt beisteuern.

Endergebnis: TTC Herren III – TSG Weisendorf II   9:5

Euer TTC

(erstellt am 11.02.2019)

Free business joomla templates

Distributed by SiteGround

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok