Newsticker

Pokalsieger

Herzlichen Glückwunsch an unsere Jugendmannschaft zum Pokalsieg.




Pokalsieger

Herzlichen Glückwunsch an unsere Jugendmannschaft zum Pokalsieg.




Pokalsieger

Herzlichen Glückwunsch an unsere Jugendmannschaft zum Pokalsieg.




Pokalsieger

Herzlichen Glückwunsch an unsere Jugendmannschaft zum Pokalsieg.




Pokalsieger

Herzlichen Glückwunsch an unsere Jugendmannschaft zum Pokalsieg.




Pokalsieger

Herzlichen Glückwunsch an unsere Jugendmannschaft zum Pokalsieg.




Pokalsieger

Herzlichen Glückwunsch an unsere Jugendmannschaft zum Pokalsieg.




Pokalsieger

Herzlichen Glückwunsch an unsere Jugendmannschaft zum Pokalsieg.




Home

Neueste Meldung

Jugend: TSV Frauenaurach II – TTC Höchstadt

Zum Auswärtsspiel beim Aufstiegsfavoriten aus Frauenaurach konnten wir leider nicht mit der bestmöglichen Besetzung antreten, was unsere Jungs aber nicht davon abhielt einen spannenden Kampf zu liefern und sogar am Punktgewinn zu schnuppern. In den Doppeln kamen Braune/Rosenberg überraschend gut gegen die Frauenauracher Spitzenspieler ins Spiel. Diese hatten mit den Bällen von Rosenberg ihr liebe Müh und Not, dass ermöglichte Braune mit vielen gelungenen Offensivaktionen zu punkten. Auch unser zweites Doppel Schlee/May versuchte ihre Gegner sofort unter Druck zu setzten. Mit vielen „starken Vorhänden“ kamen sie immer wieder zu schnellen Punkten und mussten nur kurz in der Verlängerung des zweiten Satzes zittern. Beide Doppel gingen 3:0 nach Höchstadt. Mit dem Vorsprung im Rücken und der leisen Hoffnung hier doch etwas zählbares mitzunehmen ging es in die Einzelspiele gegen die starken Frauenauracher.
Für Schlee war gegen den Einser der Gastgeber an diesem Tag nichts zu holen, auch unsere anderen Jungs konnten sich in den folgenden Spielen gegen sein sicheres Abwehrspiel nicht durchsetzten. Braune konnte sein Spiel gegen Bell nach verlorenem ersten Satz und deutlicher Leistungssteigerung mit 3:1 gewinnen. Nachdem May in einem knappen Spiel den zweiten Punkt für die Gastgeber zulassen musste, konnte Rosenberg gegen Pfaff den vierten Punkt für den TTC verbuchen. Leider konnte der Folge nur noch May sein Spiel gegen Pfaff siegreich gestalten, was den 5. Punkt für den TTC bedeutete. Das Schlüsselspiel dieser Partie lieferten sich der eigentlich favorisierte Braune gegen Schröer. Nachdem Braune die beiden ersten Sätze 15:17 und 13:15 unglücklich abgeben musste ging dann im „dritten“ leider nichts mehr zusammen und das Spiel nach Frauenaurach. So kam es nicht mehr zum letzten Spiel von Schlee und dem zwischenzeitlich greifbaren Unentschieden.
Die Punkte für den TTC erzielten:
David Braune 1,5 Sebastian Schlee 0,5 Florian May 1,5 Adrian Rosenberg 1,5

Euer TTC
(erstellt am 03.03.2017)

Tabellenführung gefestigt

Die 3. Mannschaft des TTC Höchstadt hatte in der Vorrunde nur ein Spiel verloren. Nun kam es im Spitzenspiel der 4. Kreisliga zum Rückspiel bei Frauenaurach 3.

Gleich in den Doppelbegnungen wurde klar, dass es wohl eine umkämpfte Begegnung werden würde. Alle 3 Doppel wurden erst im fünften Satz entschieden. Einige ungenutzte Matchbälle blieben im Netz hängen, so dass es in allen Spielen hoch spannend verlief. Satzergebnisse von 17:15 oder 16:18 belegen das. Letztendlich wurde ein Doppel mit 14:16 unglücklich verloren und 2 Doppel behielten mit 11:9 die Oberhand. So stand es 2:1 für Höchstadt.
Die ersten beiden Einzel im vorderen Paarkreuz gingen an die druckvoll angreifenden jungen Frauenauracher Ruppert und Singer. Zwischenstand 3:2 gegen Höchstadt. Im mittleren und hinteren Paarkreuz ließen jedoch die Höchstädter Grau, Koleszar, Staschke und Zippel den jeweiligen Gegnern wenig Spielraum und gewannen alle 4 Begegnungen. Der Zwischstand von 6:3 für Höchstadt stimmte sehr zuversichlich. In ihrem zweiten Einzel steigerte sich Ute Wagner noch einmal und drehte das Spiel gegen Ruppert nach verlorenem ersten Satz zum 3:1 Sieg. Zenkel legte alle Erfahrung und Routine in die Waagschale, musste sich aber dem druckvoll angreifendem Singer geschlagen geben. Im Anschluss behielt Koleszar gegen Donhauser mit 3:0 die Oberhand. Gerhard Grau kam mit Mönius nicht zurecht und musste sich 1:3 beugen. Zwischenstand 8:5 für Höchstadt. Im anschließenden Spiel konterte Staschke die beherzt angreifende junge Anna Thiel aus und behielt in spannenden Sätzen mit 3:0 die Oberhand.

Das Endergebnis von 9:5 für Höchstadt 3 festigt den ersten Tabellenplatz, der bei 2 verbleibenden Spielen, aktuell 4 Punkten Vorsprung und einem souveränen Satzverhältnis nur noch theoretisch gefährdet ist.

Euer TTC
(erstellt am 28.02.2017)

Sprung auf Platz 2

Durch die Niederlage vom TTC Mailach II gegen TTC Hammerbach II hatte der TTC Höchstadt II die Möglichkeit wieder auf Platz 2 der Tabelle in der 3. Kreisliga vorzurücken. Die Vorzeichen dazu standen gut. Zu Gast war der Tabellendrittletzte TS BSG Herzogenaurach III. Der TTC Höchstadt musste allerdings erneut Thomas und Höfer ersetzen. Es sprangen hierfür Staschke und Sperling ein.
 
Die Doppel brachten dann keine Überraschungen. Grau/Grau gegen Goldfuß/Schlienz starteten mit einem Satzverlust, konnten dann aber das Spiel mit 3:1 für sich entscheiden. Heger/Thomfohrde verloren ebenso den ersten Satz. Im zweiten lief es dann besser und es gab Satzausgleich. Der dritte Satz, den man in der Verlängerung gewinnen konnte, brachte dann die Wende. Im vierten Satz gab es keine Probleme mehr und so stand es 2:0. Staschke/Sperling hatten als uneingespieltes Doppel gegen Frenzel/Sobeck keine Chance. Die sichere Spielweise brachte den Gästen einen glatten 3:0 Sieg. Zwischenstand nach den Doppeln: 2:0.
Im ersten Einzel musste Heger gegen Schlienz ran. Nach 2:1 Satzführung musste er sich in Satz vier und fünf seinem Gegner deutlich geschlagen geben. Mattäus Grau konnte gegen Goldfuß ein klares 3:0 erspielen. Günther Grau folgte ebenso mit einem 3:0, wobei er im dritten Satz in die Verlängerung musste. Thomfohrde gegen Hoschek war dann ein deutlich ausgeglicheneres Spiel. Nach 2:0 Satzführung konnte Hoschek den dritten zwar gewinnen, allerdings konnte Thomfohrde im vierten Satz die Oberhand behalten und das Spiel gewinnen. Staschke unterlag gegen das sichere Spiel von Sobeck mit 1:3 und Sperling musste sich gegen Frenzel mit 0:3 geschlagen geben. Zwischenstand 5:4.
Heger legte gegen Goldfuß gut los. Nach dem ersten Satz folgte der zweite furious. Nach dem Rückstand stellte Goldfuß um und kam damit wieder ins Spiel. Er konnte die nächsten beiden Sätze gewinnen. Im fünften Satz gab es volle Spannung. Mit einem Jubelschrei feierte Heger sein 12:10 zum Sieg. Mattäus Grau konnte im Anschluß gegen Schlienz mit 3:1 gewinnen und Günther Grau folgte mit 3:0 gegen Hoschek. Thomfohrde setze dann mit einem völlig ungefährdeten 3:0 Sieg gegen Krause den Schlußpunkt.
 
TTC Höchstadt II – TS BSG Herzogenaurach III 9:4
 
Nach dem Sieg steht die 2. Herren des TTC Höchstadt mit 20:6 Punkten auf Platz 2 der 3. Kreisliga Erlangen West.
Ein großes Dankeschön an unsere „Aushelfer“ :-)
 
Euer TTC
(erstellt am 17.02.2016)

Seite 1 von 41

Hallenbelegungsplan

Last month March 2017 Next month
M T W T F S S
week 9 1 2 3 4 5
week 10 6 7 8 9 10 11 12
week 11 13 14 15 16 17 18 19
week 12 20 21 22 23 24 25 26
week 13 27 28 29 30 31

Kommende Spiele

Mo Mär 27 @20:00 -
SV Tennenlohe 1950 - Herren 1
Di Mär 28 @19:30 -
Herren 4 - TTC Kienfeld III
Mi Mär 29 @18:00 -
Jugend 1 - TSG Weisendorf III
Fr Mär 31 @20:00 -
TS BSG Herzogenaurach - Herren 1
Mo Apr 03 @19:30 -
TTC Mailach II - Herren 2

Kommende Veranstaltungen

No events

Besucherzähler

Heute9
Monat269
Insgesamt118473

Aktuell sind 17 Gäste und keine Mitglieder online

Free business joomla templates

Distributed by SiteGround